iMAG

IHR LANDSTYLE MAGAZIN

Hamburg – das Tor zur Welt

Ob an den Landungsbrücken, dem modernen Containerhafen, der Hafencity oder in der historischen Speicherstadt: überall in der Hamburger Hafengegend ertönt der Ruf der Freiheit. Nicht umsonst prägt das Wappen der „Freie und Hansestadt Hamburg“ ein Tor. Gemeint ist das Tor zur Welt. Der Hamburger Hafen ist der zweitgrößte Seehafen Europas und einer der größten Umschlaghäfen weltweit. Eine Rundfahrt mit dem Schiff durch das faszinierende Treiben ist ein unvergessliches Erlebnis.
Der Hafen ist längst nicht alles, was die zweitgrößte Stadt Deutschlands zu bieten hat.

Die Speicherstadt ist das größte Lagerhausensemble der Welt. Sie beherbergt unter anderem das Miniatur Wunderland, das Wasserschloss, den Traditionsschiffhafen und sollte bei keinem Besuch in Hamburg ausgelassen werden. Nicht umsonst ist sie gemeinsam mit dem benachbarten Kontorhausviertel mit Chilehaus Deutschlands 40. UNESCO-Weltkulturerbe.
Bei einer Barkassenfahrt schippert man über die schmalen Fleete entlang der Backsteinhäuser und durchquert die engen Schleusen der Speicherstadt. Aber auch zu Fuß lohnt sich ein Besuch: Die Brücken und schmalen Straßen sind genau wie die Fleete auch ein fester Bestandteil der Hamburger Identität. In der Abenddämmerung kommt zwischen den historischen Gebäuden im neugotischen Baustil mit den Türmchen und Giebeln eine ganz wunderbare Stimmung auf. Viele der ehemaligen Lagerhäuser werden heute gastronomisch genutzt, aber auch Firmen und Museen haben ihren Platz in der Speicherstadt gefunden.

Lesen Sie weiter in der aktuellen Ausgabe. Auslagestellen

 

 

Text: Lena Albrecht I Fotos: Jiri Hampl

 

Aktuell

Aktuelle Ausgabe  
Frühling 2020

 

Inhalt
Auslagestellen