iMAG

IHR LANDSTYLE MAGAZIN


Foto: Kräuterhaus

 
 
Die heilsame Kraft der Natur 

 

Es gibt verschiedene Wege, die ans Ziel führen. Dieser fing mit einer Wette an: Der Drogist und Kräuterfachmann Gerd Krey, der seit 1955 eine Drogerie in Leverkusen führte und als wahrer Experte auf seinem Gebiet galt, wettete mit einem Mitbewerber, dass er auch „mitten im Wald“ erfolgreich sein könne. Und so eröffnete er 1970 in Wiehl-Oberholzen ein Kräuterhaus, das bald weit über die Grenzen des Oberbergischen hinaus bekannt wurde. Ich bekam die Empfehlung, unbedingt einmal dorthin zu fahren. 

Ich ließ mich also eines Tages bei Regenwetter von meinem Navi durch schmale, kurvige Waldstraßen führen und fragte mich, ob es sich wirklich lohnt, so weit zu fahren. Kräutertees bekommt man schließlich auch woanders. Als ich später zu Hause den Rosentee trank, den ich erworben hatte, wusste ich: Oh ja, es lohnt sich!

Nicht direkt im Wald, sondern in der kleinen Ortschaft Oberholzen steht das alte Fachwerkhaus mit historischer Einrichtung und alten Apothekerschränken, in dem es intensiv nach Kräutern aller Art duftet. Es herrscht ein reges Kommen und Gehen von Kunden, die sich hier mit Tees, Teemischungen, Heilkräutern, Gewürzen und Gewürzmischungen, Naturkosmetik, ätherischen Ölen, Nahrungsergänzungsmitteln und vielem mehr eindecken. Die meisten kommen regelmäßig, manche bereits in der dritten Generation – ein gutes Zeichen. 

Begrüßt werde ich von Ines Pack, die das Kräuterhaus vor acht Jahren übernommen hat und nach umfangreicher  Restaurierung im Sinne von Gerd Krey weiterführt. Sie war lange Jahre seine Schülerin und Mitarbeiterin und füllt das Haus mit einem enormen Wissen, mit viel Erfahrung und noch mehr Herz. Sie weiß um die heilende Wirkung der Kräuter, die sorgfältig nach ökologischen Kriterien ausgesucht werden. 

Die Qual der Teewahl

Im ersten Moment fühlt man sich regelrecht überfordert: Wie soll man sich überhaupt zwischen den 250 Einzelkräutern und den 30 verschiedenen Haustees entscheiden? Hilfe bietet der Jahreszeitentisch, an dem Sie frisch gebrühten Tee kosten und mehr über die jeweilige „Pflanze des Monats“ erfahren, mit der Sie vorbeugend das der Jahreszeit zugeordnete Organpaar unterstützen und stärken können. Bei allen Fragen ist das erfahrene Team für Sie da, berät Sie umfassend und empfiehlt, was für Ihre Gesundheit am besten ist – oder für Ihren Gaumen. Weitere Inspiration finden Sie in den ausgewählten Büchern oder in dem Kräutergarten hinter dem Haus, wo man viele der Heil- und Küchenkräuter kennen lernen kann. 

Der Kräuterclub

Im Obergeschoss ist ein kleines Kräutermuseum und zugleich ist es der Sitz des Vereins für Wildkräuter- und Heilpflanzen-Praktiker e.V., der sich dem Wissen um die traditionelle Volksheilkunde widmet. Hier treffen sich Kräuterexperten, Biologen, Heilpraktiker und tauschen ihr Fachwissen aus. Im Seminarraum mit angeschlossener Küche können Kochkurse, Vorträge und Workshops zu breit gefächerten Themen, wie z.B. der Herstellung und Wirkung von Düften und Parfums abgehalten werden. Die Nachfrage ist groß. 

Kräuter sind mein Leben

„Ich möchte, dass das Wissen um Kräuter erhalten bleibt“, sagt Ines Pack. „Unsere Tees sind nach alten Rezepten vorgemischt und so konzipiert, dass sie den Stoffwechsel anregen. Die Leute merken, dass sie selbst etwas für sich und ihre Gesundheit tun können. Man kann auch mit wenigen Kräutern viel bewirken  – fürs Erste reicht eine kleine Hausapotheke mit sieben Kräutern, die Sie durch das ganze Jahr begleiten.“ 

Ich könnte Ihnen noch eine Menge über das Kräuterhaus erzählen, aber das kann in keinster Weise einen Besuch ersetzen. Machen Sie sich doch selbst einmal auf den Weg nach Oberholzen – wie gesagt, es lohnt sich.

Öffnungszeiten: Mi und Fr 14-18:30 Uhr, individuelle Termine nach Absprache

www.oberbergisches-kraeuterhaus.de

 

Aktuell

Aktuelle Ausgabe  
Winter 2021

ab 16.09.2021 verspätet sich leider wegen Lieferproblemen. Die Winter-Nummer wird ab 23.11. geliefert. 

Hier ist die Onlineausgabe.

Auslagestellen

Highlights

 

Online Ansicht

Noch auf der Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk?

Das neue Bildband
Windeck in vier
Jahreszeiten

Format DIN A4, 96 Seiten, 113 Fotos

Erhältlich bei: 

Buchhandlung Schlösser
Windeck-Rosbach, Tel. 02292 5217

Tourismus Windecker Ländchen e.V.
Windeck-Schladern

Lebensart
Windeck-Schladern

Buchhandlung Joest
Windeck-Dattenfeld